Symptom Wahrnehmung Reparaturschritte Vermerk
Unzureichende Übersetzungsbandbreite Nabe oder Drehgriff haben nicht die gesamte Übersetzungsbandbreite Die Nabe benötigt eine Neujustierung (reset). Prüfe den Sitz der sog. Spline Nut und das Anzugsdrehmoment Bitte folge diesen Links: LINK1, LINK2 zu den Erklärungsvideos
    Bitte prüfe, ob die Kabellänge richtig eingestellt ist Bitte folge diesem Link zum Erklärungsvideo
Interface und Drehgriff rotieren nicht Nabe ist blockiert in der größten Übersetzung oder niedrigsten Untersetzung Entriegele das Schaltsystem Bitte folge diesem Link zum Erklärungsvideo
Interface rutscht Das Interface rutscht auf der Achse und schaltet nicht Prüfe ob der richtige Nabeninterface montiert ist, wenn nicht bitte auswechseln.  
Interface rotiert um die Nabenachse Das Interface scheint sich zu bewegen Prüfe den Sitz der sog. Spline Nut und das Anzugsdrehmoment Bitte folge diesem Link zur Anleitung
Die Übersetzungshalterungs lasche öffnet sich Die Halterungslasche öffnet sich beim Schalten Bitte prüfe die Schaltzugspannung. Das korrekte Schaltzugspiel sollte zwischen 0.5-1 mm (je Schaltzug) liegen Bitte folge diesem Link zur Anleitung
Blockiertes Interface oder blockierter Schaltzug im Winter Das System lässt sich nicht mehr schalten Bitte lagere das Fahrrad an einem wärmeren Standort. Als präventive Maßnahme können die Schaltzüge mit Fett eingeschmiert werden, um diese vor dem einfrieren zu schützen.  
Schwerfälliges Schalten Unter hohen Lasten oder Drehmomenten schaltet die Nabe nicht Die Nabe sollte generell geschaltet werden können. Bei höheren Lasten und Kräften werden jedoch auch die benötigten Bedienkräfte höher.  
   One-turn interface One-Turn Interfaces schalten den Bereich schneller durch, benötigen jedoch zum Nachteil mehr Kraft zum Umschalten. Falls erforderlich, durch eine Multi-Turn Interface ersetzen.  

In diesem Artikel findet ihr mehr Informationen

  Die Fähigkeit die Nabe zu schalten ist beeinträchtigt Es gilt das Schaltzugspiel, welches 0.5-1 mm (je Schaltzug) betragen sollte, zu prüfen. Sollte das Spiel korrekt eingestellt sein, bitte Interface und Drehgriff auf volle Rotation überprüfen. Außerdem sollten Knicke in der Zugführung, die zu zusätzlicher Reibung führen können, vermieden/behoben werden. Sollten alle Optionen erfolglos gewesen sein, bitte das enviolo Service Center kontaktieren.  
Schaltzüge haben sich im Gehäuse verklemmt Die Schaltzüge im Gehäuse sind verklemmt Eine zu hohe Zugspannung, oder beschädigte Schaltzüge können dazu führen, dass die Züge nicht einwandfrei laufen. Ggf. sind die Schaltzüge zu tauschen. Bitte folge diesem Link zum Erklärungsvideo
Wasser im Display Es ist kondensiertes Wasser im Display sichtbar Feuchtigkeitsentwicklung ist unter extremen Wetterbedingungen, oder bei großen Temperaturwechseln im Winter möglich. Dennoch gilt es sicherzustellen, dass das Display keinen Sprung aufweist. Sollte die Feuchtigkeit auch nach einer Wärmeperiode anhalten, bitte das enviolo Service Center kontaktieren.  
War dieser Artikel hilfreich?
3 von 15 fanden dies hilfreich