1. Wenn das Manual Hub Interface falsch montiert wurde, kann es sein, dass nicht die gesamte Übersetzungsbandbreite der Nabe zur Verfügung steht und deswegen die Übersetzung neu justiert werden muss
2. Falls das Laufrad auf einem Fahrrad/eBike montiert ist, schalte es in die höchstmögliche Übersetzungsposition "H" und entnehme dann das Laufrad. 
3. [H] Für enviolo CT/TR/CO/CA Varianten:

mceclip0.png
Entferne die Mutter auf der rechten Seite (A), welche das Manual Hub Interface fixiert und ziehe das Interface (B) anschließend ab. 

Für enviolo SP Varianten:
Entferne die Achsschraube und danach die Mutter auf der rechten Seite (A), welche das Manual Hub Interface fixiert und ziehe das Interface (B) anschließend ab. 
4. [I] Wenn die Spline Nut (C) und die Shift Drive (D) Markierungen nicht übereinstimmen wird die volle Übersetzungsbandbreite nicht erreicht. 

mceclip1.png
5. Wenn die Markierungen nicht deutlich sind, kann man dies prüfen, indem man die Nabe in der größtmöglichen Übersetzung rotiert. Nabe und Laufrad sollten je nach Variante ~1.6-2 Umdrehungen  bei je einer vollen Rotation des Ritzels durchlaufen. Prüfe die Nabenspezifikation, um die größtmögliche Übersetzung deines Produktes herauszufinden.
6. [J] Setze das Manual Hub Interface zur niedrigsten Untersetzung “L” (Achtung: Ablauf genau entgegengesetzte der regulären Montage). Montiere nun das Manual Hub Interface (die korrekte Ausrichtung ist dabei nicht von Bedeutung) ohne die rechte Mutter zu montieren. 

mceclip2.png

7. Das Manual Hub Interface wird nun genutzt, um durch die folgenden Schritte, die Nabe in die größte Übersetzung zu schalten. 


8. [K] Fixiere die enviolo Nabe mit der linken Achse, wie gezeigt, in einem Schraubstock. Sollte kein Schraubstock verfügbar sein, ist auch eine Montage im Rahmen möglich, indem nur der linke Non-Turn Washer und die Achsmutter montiert werden, um eine Rotation des Manual Hub Interface zu ermöglichen. 

mceclip3.png
9. [L] Während die Nabe mit dem Ritzel (A) im Uhrzeigersinn gedreht wird, rotiere das Manual Hub Interface (B) gegen den Uhrzeigersinn in Richtung höchste Übersetzung “H” bis ein Anschlag fühlbar ist. Wiederhole diesen Prozess, Rotation der Nabe im Uhrzeigersinn und des Manual Hub Interface gegen den Uhrzeigersinn, 2-3mal bis der Anschlag in Richtung höchster Übersetzung "H" erreicht ist. 

mceclip4.png
10. Die Ausrichtung des Manual Hub Interface ist während dieses Prozesses unwichtig. 
11. Wenn das System wieder auf die volle Übersetzung justiert wurde, sollte sich die Nabe, je nach Variante, ~1.6-2 mal pro Rotation des Ritzels drehen.
12. Wenn die volle Übersetzung erreicht ist, entferne das Manual Hub Interface, wie oben beschrieben. 
13. Prüfe, ob die Markierung auf der Spline Nut und dem Shift Driver wieder übereinstimmen. 

14. Montiere das Manual Hub Interface.

War dieser Artikel hilfreich?
4 von 6 fanden dies hilfreich